Logo AKW

Alternative

Die Jahreslandschaft der kulturellen Events in der Stadt Schwaz ist bunt. Bilderwälder, Musikmeere, Berge an Kunst und alles im Einklang. Keine Überflutung und keine Dürre an kulturellen Veranstaltungen haben uns dazu bewogen, diesen Verein ins Leben zu rufen.

Aufgekommen ist die Idee, einen etwas anderen Weg in die Kulturwiese zu graben. Nicht nur sattes Grün wollen wir präsentieren, sondern auch das fruchtbare Braun darunter zeigen.

Insbesondere die jungen Pflänzchen sollen Möglichkeit zum Wachsen und zum Entfalten bekommen. Ein anderer Weg für Kunst und Kultur, ein junger Weg für Kunst und Kultur, ein alternativer Weg für Kunst und Kultur.

Doch der Weg, unser Weg, soll frei sein. Keine Sparte soll uns in einen Rahmen zwängen, keine Zäune auf bekanntem Boden halten und keine Konservativität Scheuklappen auferlegen. Wir wollen Rahmen sprengen, Zäune einreißen und über die Stadt- und Tellerränder blicken.

Schrankenlos ertanzen wir uns am Kulturparkett Präsenz, um die Kulturszene Schwaz noch um eine Facette zu erweitern. Der Walzer kann bleiben, aber der Boogie fordert seinen Raum ein. Trotzdem will AKW keinen von der Tanzfläche drängen, sondern eher noch mehr hinzuholen. Die frische, individuelle Herangehensweise wird aufrütteln, wachrütteln. Jenen soll ein Zugang zum Rhythmus ermöglichen werden, die sonst taub für die Taktklänge bleiben. Der Taube wird die Tanzenden nie verstehen, heißt es – aber wir werden uns Gehör verschaffen.

Kultur

Kultur ist so wesentlich wie die Luft zum Atmen. Sie hat uns im Kern unserer Werte geprägt und uns unsere Sprache übermittelt. Sie äußert sich in unserem Erscheinungsbild und stärkt unsere Gesellschaftszugehörigkeit. Sie verschafft uns Identität. Kultur in Form von Kunst ist ein wichtiges Mittel zur Kommunikation und Entwicklung. Sie ist nicht nur eine historisch-gesellschaftliche Entwicklung, an der nicht gerüttelt werden kann. Sie kann sich neu erfinden, provozieren und Missstände mit der Sprache der Kunst aufzeigen. Sie ist immer in Bewegung. Ihre Drehungen und Windungen vollführt sie in so vielen Facetten und Formen, dass es uns schwerfällt, all Ihre Vielfalt in einem Verein zu bündeln. Wir wollen der Kultur daher eine Bühne bieten, ein leeres Blatt Papier, einen unbearbeiteten Steinbrocken.

Mit unserem Verein wollen wir Schwaz zu einem Zentrum für junge Kultur machen und vor allem ein Netzwerk erschließen. Zulassen, dass Kunst und Stadt sich finden und wieder eine Symbiose miteinander eingehen. Wir wollen also vor allem als Netzwerker und Veranstalter und nicht als Kunstschaffender gesehen werden. Ein Konzert soll neben Märkten stattfinden können.

Eine Ausstellung entwickelt sich zum multimedialen Erlebnis. Workshops werden lebendig in die Stadt getragen. Jeder soll auf seine Kosten kommen. Selbst jene, die man erst für Kultur begeistern muss. Ein wichtiger Punkt neben der Vielfalt ist die Umwelt. Eine Veranstaltung kann schnell zur Emissionsquelle für Verschmutzung, Müll,… werden. Mit dem in Tirol noch relativ neuen Konzept der Green Events wollen wir hier auch den ökologischen Fußabdruck unserer Veranstaltungen möglichst umweltfreundlich gestalten.

Werkstatt

Per Definition handelt es sich bei einem Werk um das Ergebnis einer künstlerischen Leistung. Eine Stätte wiederum wird als Ort, an dem etwas Außergewöhnliches passiert, definiert. In Kombination entsprechen diese Begriffe exakt der Intention der Alternative Kultur Werkstatt.

Wir wollen einen Ort, eine Bühne oder einfach nur eine Gelegenheit bieten, um etwas Besonderes entstehen zu lassen. Dabei beschränken wir uns nicht nur auf Konzerte und Vorführungen lokaler Künstler, sondern erweitern das Kulturangebot um Workshops, Filmvorführungen und Veranstaltungen aller Art. Um dieses Vorhaben zu bewerkstelligen, kooperieren wir unter anderem mit der Stadt Schwaz und pflegen Verhältnisse zu den verschiedensten Unternehmen, Vereinen und Organisationen. Damit können wir beispielsweise eine Vielzahl an Veranstaltungsorten in den unterschiedlichsten Objekten nutzen, um ein langfristiges Kulturangebot zu gewährleisten.

Zur Realisierung dieses vielseitigen Veranstaltungsangebots ist es aber auch erforderlich, auf die notwendige Technik und Ausrüstung zurückgreifen zu können. Hierzu halten wir engen Kontakt mit Veranstaltungsfirmen, um die verschiedensten Ideen in die Wirklichkeit umzusetzen und flexibel zu bleiben.

Vorhandene Veranstaltungsorte und die richtige Ausrüstung sind jedoch nutzlos ohne motivierte und begeisterte Helfer. Jede Veranstaltung lebt von ihren Mitarbeitern. Sei es in unterstützender Form bei der Organisation, dem Aufbau, der Überwachung, dem Catering oder jedem sonst erdenklichen Arbeitsschritt. Somit hoffen wir auch auf deine Unterstützung – als AKW Mitglied!